Umwelterziehung und -sensibilisierung

Sensibilisierung und Umweltbildung

Die Information und Sensibilisierung der Öffentlichkeit ist seit jeher ein zentraler Pfeiler der Bemühungen zur Erhaltung und Aufwertung des Natur- und Kulturerbes im Parc du Doubs. Die geplanten Veranstaltungen, Führungen, Entdeckungsausflüge und Themenwege richten sich vor allem an die Bevölkerung im Parkgebiet. Sie sollen insbesondere auch Schülerinnen und Schüler der Region für ihren Lebensraum begeistern.

Dauer des Projekts

2016 bis 2019 (Phase 2)

Wichtige Partner

Kantonale Erziehungsfachstellen (JU, NE, BE), Naturzentrum Les Cerlatez, Schweizerisches Institut für Speläologie und Karstforschung, Naturhistorisches Museum La Chaux-de-Fonds

Strategischer Rahmen

Strategie Biodiversität Schweiz, Lehrplan der Westschweiz (PER)

Geldgeber



Naturnaher Tourismus

Die Freizeitmöglichkeiten im Parkgebiet richten sich vor allem an Liebhaber eines sanften Tourismus. In Zusammenarbeit mit den touristischen Anbietern will ihnen der Park Gelegenheit bieten, das faszinierende Natur- und Kulturerbe der Region und ihre Bevölkerung kennenzulernen. Der Charakter des Parc du Doubs wird dabei insbesondere durch die Freiberger Freizeitpferde sowie die Gewässerlandschaften am Hauptfluss und an den Moorseen verkörpert. Der Park richtet seine eigenen Angebote denn auch stark auf diese Sinnbilder aus.

Dauer des Projekts

2016 bis 2019 (Phase 2)

Wichtige Partner

Tourismusorganisationen, Netzwerk Schweizer Pärke, Wanderwege (BE, JU, NE)

Strategischer Rahmen

Masterplan Jura & Drei-Seen-Land, Tourismus-Leitlinien auf eidgenössischer und kantonaler Ebene

Geldgeber



by moxi